Ofengemüse. Gerade wenn es darum geht sich regelmäßig Essen für die Arbeit zu kochen, wird es irgendwann mühselig sich jeden Abend mit relativ viel Aufwand in die Küche zu stellen. Wenn das der Fall ist, kommt bei mir das Ofengemüse zum Einsatz.

Es geht schnell, einfach und ist Gesund.

Gerade wenn man einen langen Arbeitstag hinter sich hat, möchte man seine freie Zeit meist nicht mehr mit dem Kochen verbringen. Viel lieber verbringen wir die Zeit auf dem Sofa, vor der Konsole oder mit einem Buch und den Liebsten.

Durch das Ofengemüse hat man genügend Zeit für alle Dinge, die einem lieber sind.

Die Zubereitung des Ofengemüse ist ganz einfach und passt geschmacklich wirklich zu jedem.

Zutaten:
– alles was dir schmeckt.
– und das so viel du möchtest.

Zubereitung:

Gemüse nach Wahl gründlich waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Gemüsestücke in eine Auflaufform füllen. Mit etwas Öl begießen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl würzen.
Alles gut vermischen und für ca. 20-25 Minuten, bei 200 Grad Ober/Unterhitze in den Ofen schieben. Gelegentlich umrühren.
Gemüse aus dem Ofenhohlen und anrichten. Ggf. zusammen mit Fisch oder Fleisch genießen.
Dieses kann auch mit dem Gemüse zusammen in der Auflaufform zubereitet werden.
Share: