Rémy Martin ist bekanntlich DER Cognac unter den Cognacs. Und das zurecht! Meine Erfahrung mit Cognac begann erst im Frühjahr 2020, es war eine Woche vor der Absage von allen Events. Rémy hat mich eingeladen an einem Tasting und Foodparing Event mit Annick Zeis, in der Ritz (Legendärer Boxclub auf dem Kiez) teilzunehmen.

Später, im November habe ich nochmals mit Annick eine tolle Tasting und Paring Session via Instagram Live gestartet, was ein riesiger Spaß war. Wer sich das angucken möchte, der findet alles in meinen Instagram Highlights.

Zu Beginn haben wir einen Cocktail gemixt, welcher wirklich perfekt den Cognac integriert. The Horse’s Neck. Perfekt für einen Abend vorm Kamin oder einfach nach einem langen Tag. Der Drink ist wirklich easy und wird nur “gestapelt”, trotzdem perfekt zum Beeindrucken.

Alles was Du an Hilfsmitteln benötigst, sind ein Messer und ein Tumbler oder größerer Cognac Schwenker.

Zutaten:
– 4-5cl Rémy Martin VSOP oder 1738
– 2-3 Dashes Angustura Bitter
– Ginger Ale
– 1 Bio Orange
– 1 großer runder oder eckiger Eiswürfel

1.)
Eiswürfel in das Glas legen.

2.)
Fülle die 4-5cl VSOP oder 1738 in das Glas, füge die 2-3 Daches Angostura Bitter hinzu und fülle alles mit Ginger Ale auf.

3.)
Schneide ein Reste von der Bio Orange und zwirble sie über dem Glas. Dekoriere den Drink mit ihr und lege ggf. noch ein Stuck der Orange mit ins Glas.

4.) Genieße den Drink und genehmige Dir noch zwei oder drei weitere.

*Dieser Beitrag ist unterstützt von Rémy Martin

Share: