Badehosen sollten kein schwieriges Thema sein, aber trotzdem kann “Mann” vieles falsch machen.

(Dieser Post ist in keiner Zusammenarbeit mit einem Unternehmen entstanden)

Nun ist der Sommer endlich in Hamburg angekommen und der offizielle Beginn ist fast eine Woche her. 

Im selben Zuge fängt auch die Feriensaison an und da dürfen die passenden Badehosen nicht fehlen. Also … welche darf es dieses Jahr sein? Das sind die Trends in diesem Sommer: 

Geometrische Prints: 
Das darf dieses Jahr nicht fehlen. Badehosen mit geometrischen Mustern findest du in jedem Geschäft und bringt zum Ausdruck, ich bin stielsicher. Doch Achtung, wähle kleine und dezentere Prints. Zu Größe wirken kindisch. 

Streifen: 
Nicht nur bei Oberteilen sind sie wieder total angesagt, sondern auch auf der Badehose. Ob ganz dicke oder ganz feine Streifen, alles ist erlaubt. Kleiner Tipp, probiere leichte blasse Farben aus. Sie ergänzen sich super zu deiner Sommerbräune. 

Erdige Pastelltöne: 
Pastell heißt nicht gleich quietsch grelle Töne. Nein. Wähle tiefe und blasse Naturfarben. Hier gibt es zig verschiedene Töne. Grau ist halt nicht immer nur Grau. 

Bei der Länge kannst du eigentlich nichts falsch machen. Meide eine Shorts, die deine Knie komplett verdeckt und deine Spedo solltest du auch nicht tragen. Ansonsten bist du frei. 

Please follow and like us:
error
Share: