Ein Doppelreiher in London.

Meinen 21ten Geburtstag verbrachte ich in London und so musste das Geschenk an mich selbst etwas Klassisches sein. Ein Doppelreiher für den Sommer.

Mit der Zeit ist diese Variante des Anzugs in Verruf geraten. Er sei altbacken, nur für korpulentere Personen, man kann ihn nicht offen tragen, sind Vorurteile, die diese Variante seit Jahren verfolgte.

Doch der klassische Doppelreiher ist wieder so richtig da. Alle Vorurteile werden zurzeit von diversen Designern und Modespezialisten aufgeräumt und das zurecht.

Meine Meinung? Wir sollten alle einen in unserer Garderobe haben. Er ist funktional fast so vielfältig wie ein Einreiher. So lässt er sich offen und entspannt, wie auch geschlossen und klassisch tragen. Er bietet eine gleichwertige Alternative zum Dreiteiler und zur heutigen Zeit eine gewisse Frische.

Meine Empfehlung für den Sommer: Baumwolle- / Leinenmix ohne Innenfutter.

Sagen kann man viel, seht selbst was ich meine!

 

Outfitdetails:

Suit: SuitSupply
Shirt: OLYMP
Shoes: Rob McAllan
Pocketsquare: Rook&Rocks
Glasses: Oliver Peoples
Watch: Fossil
Bracelets: Noel_78

 

Outfitdetails:

Suit: Suitsupply
Shirt: OLYMP Signature
Tie & PS: SuitSupply
Shoes: Massimo Dutti
Watch: Rolex
Glasses: RayBan

MerkenMerken

MerkenMerken

Please follow and like us:
Share: