The TUI Magic Life is like a small world!

Jede Person hat verschiedenste Ansprüche an den Traumurlaub. Die einen wollen nur in der Sonne und am Pool liegen, andere die Gegend erkunden oder sportlich aktiv sein, doch in einer Familie oder größeren Gruppe können die Ansprüche auf Gegensetzte stoßen und die gesamte Urlaubsplanung erschweren. Es wird also ein Rundum-Paket benötigt.

Wie oft, in letzter Zeit, fange ich mit den Worten an: Ich war in letzter Zeit nicht all zu aktiv auf meinem Blog und entschuldige mich dafür, doch ab jetzt wird es wirklich anders und für die nächsten zwei Wochen sind auch schon drei neue Post geplant.

Die letzten Wochen waren sehr vollgepackt mit den unterschiedlichsten Dingen. Die letzten ABI-Prüfungen wurden gehalten, dann war ich auf Kos, als nächstes kam die Fashion-Week in Berlin, nun bin ich seit gestern zurück aus Mallorca und dazwischen hatte ich noch meine offizielle Entlassungsfeier. Ich bin endlich durch mit der Schule! Aber hier soll es um meine Reise nach Kos gehen, welche mir nach der Schulzeit wohl gegönnt sei.

TUI Magic Life hieß unser Ziel dort. Schon mal gehört, aber noch keine richtige Vorstellung gehabt. Kos, selber ist eine kleine griechische Insel in der nähe der Türkei, so kann man aus der, gleich benannten Stadt Kos einfach herübergucken. Das Hotel ist selber ist recht abgelegen und hat dadurch eine sehr ruhige Lage, was auch eine große Anlagenfläche zulässt. 

In der dörflich angerichteten Hotelanlage kommen bis zu 1000 Personen unter, doch dies bemerkt man, dank der vielen Pool-Anlagen und Bars nicht. Auf dem großen Gelände findet jeder seinen ruhigen Platz, ob am Strand, Pool im Wellness-Bereich oder im Fitnessstudio. Womit wir auch zu dem Thema Sport kommen. Im TUI Magic Life Marmari Palace, hat man eine Vielzahl von sportlichen Angeboten, tägliche Fitnesskurse, wie Aerobic, Circletraining oder Yoga, wie Tennis, Fußball, Volleyball und Bogenschießen. Für die kleinen, noch, Nicht-Schwimmer, ist auch ein sehr freundlicher Schwimmlehrer vor Ort. Generell kann man sich sonst noch Kanus, Mountainbikes und vieles mehr ausleihen. 

Wer entspannen möchte, hat viele verschiedene Orte um dies zutun. Abgesehen von sechs verschiedenen Pools und einer Poolbar, existiert ein direkter Strandzugang mit kostenlosen Liegen zum Sonnen und Seele baumeln lassen. Für das volle Verwöhnprogramm steht der große Spa-Bereich mit Saunen und Massagen für einen Aufpreis zur Verfügung.

Für kulinarische Genüsse sorgen drei verschiedene Restaurants, das Klassische, mit all möglichen Speisen, ein Grieche, mit dem Dinner am Strand und das ganz neue The Flavor, welches eine drei Gänge Gaumenreise durch die kulinarische Küche von fünf verschiedenen Ländern bietet. Hier bekommt man in einer modernen Atmosphäre ein Festes Gänge-Menü, mit jeweils fünf Speisen aus den fünf Ländern in denen das TUI Magic Life vertreten ist. So darf man die spanische, griechische, ägyptische, tunesische und türkische Küche genießen. Durch den Abend führt, neben der Bedienung ein Tablett mit allen wichtigen Informationen zu den Speisen und den Köchen, welche diese kreiert haben.

Das gesamte Hotel funktioniert wie eine kleine Welt, so dass man sich eigentlich nicht hinaus begeben müsste, doch sollte man sich nicht die Stadt Kos entgehen lassen. Hier findet man einen angenehmen Mix der Moderne und Antike. Ganz griechisch, sind an vielen Ecken Säulen und ein Hafen, welcher noch aus vor Christi Zeiten stammt zu entdecken.

Kleiner Tipp, geht in die Bar Avra Project für eine Abkühlung Vorort.

 

 

*In Zusammenarbeit mit TUI Magic Life

Please follow and like us:
Share: