RIU Costa Del Sol heaven on earth?

Gute Hotels, mit dem richtigen Essen, Zimmern und freundlichen Personal zu finden ist immer schwierig. Hier ist meine Erfahrung mit dem RIU Hotel in Málaga.

Das Hotel RIU Costa Del Sol war unser Aufenthaltsort in Málaga, genauer gesagt in Torremolinos, welches eine kleine Stadt direkt an Málaga ist, welche mit einer ewig langen Strandpromenade schmeichelt. An dieser befinden sich lauter Palmen und kleinen Bar-Restaurants, welche für das richtige Urlaubs-Feeling sorgen. Mehr dazu kommt in einem extra Blog-Post und Video. Mit der Bahn oder dem Auto ist man in nur 20 min in der Altstadt Málaga’s, von der man weiter nach Nerja oder Marbella gelangt. 

Als wir ankamen, wurden wir sehr herzlich von dem Personal, welches überwiegend spanisch, deutsch und englisch spricht, und dem Hoteldirektor empfangen. Uns wurde alles zu dem All-Inkl.-System und den Restaurants des Hotels erklärt und unsere Zimmerkarten übergeben.

Unser Zimmer war eine Junior-Suit mit Meerblick. Zu unserem Glück wurde dieses RIU Hotel über Winter komplett renoviert und war sozusagen ein Erstbezug, wodurch wirklich alles auf dem neusten Stand war. Zu jedem Zimmer gehört ein großzügiges Bad mit begehbarer Dusche, ein Kühlschrank und Tresor, von denen die Nutzung kostenfrei ist, so wie ein Fernseher und ein Balkon.

Auf dem Hotelgelände befinden sich fünf Bars, drei Restaurants, fünf Pools, ein Wellnessbereich und ein Fitnessstudio, wodurch sich das Hotel, trotz 1600 Gästen nicht überfüllt anfühlt, da sich alles sehr gut verläuft.

Den ganzen Tag über hat man die Möglichkeit jegliche art von Getränken an einer der Bars oder zum selber zapfen am Pool zubekommen. So sind Weine, Biere, Softdrinks usw, jederzeit erhältlich und auch erlaubt mit auf die Zimmer zu nehmen.

Neben den Getränken ist natürlich auch fast 24/7, in den drei Restaurants für Verpflegung gesorgt. So hat man die Wahl zwischen einem Allgeimeinem-, Andalusischem- und Italienischem-Restaurant, in denen es immer ein köstliches Buffet mit Vorspeisen, Hauptgerichten, Nachspeisen und Live-Cooking steht. So ist für jedem etwas dabei.

In dem Wellness- und Fitnessbereich existiert noch ein Dampfbad, in dem es sich auch bei schlechterem Wetter gut entspannen lässt. Wer noch etwas in der Urlaubskasse hat, kann sich natürlich an einer Auswahl von Massagen bedienen.

Ansonsten ist durch die Animatore für viel Unterhaltung gesorgt, sei es beim Volleyball, Botscha oder Yoga und Pilates.

Ich persönlich kann dieses Hotel wärmstens weiterempfehlen und bin mir sicher, dass ich dort noch ein zweites oder drittes mal landen werde.

 

*sponsored by RIU Hotels & Resorts 

Please follow and like us:
Share: