Differen Jeans Shirt? What?

Ja Ja, überall auf Instagram und Snapchat sieht man nur noch Fashionweek. Erst die Men’s-FW in Mailand und jetzt die Mercedes-Benz-FW-Berlin und das sind zwei Gründe, weshalb Schule einfach doof ist. Schade für mich, aber es gibt ja (zum Glück) noch die FW im Sommer und sonst auch die nächsten Jahre, wo ich hoffentlich überall hin kann. Bis dahin darf ich mich nur mit den Berichten und Bildern der Anderen beglücken.

Was gibt es sonst so Neues? Die Ferien sind um und mein letztes Halbjahr in der Schule hat begonnen. Neben den Hauptklausuren drücken uns unsere Lehrer einen Vortrag nach dem anderen rein und denken wieder, sie wären die einzigen, die uns etwas zum arbeiten geben. Wer kennt das nicht?! Außerdem habe ich mit dem regelmäßigen Krafttraining wieder, nach einer längeren Pause, begonnen. Warum eine Pause, werde ich euch in einem anderen Post berichten. Nicht zu vergessen ist jedoch ein Paket, welches mir das liebe Olymp-Team zusendete. 

Wer sich mal die Marken, auf meinen Bildern bei Instagram anguckt, dem wird aufgefallen sein, dass fast alle meine Hemden von Olymp sind. Das hat den einfachen Grund, dass diese mir mit am besten passen und ein, meiner Meinung nach, berechtigtes Preis-/Leistungsverhältnis geben. So ist auch bei diesem Outfit ein neues Olymp Hemd dabei.

Was ist anders an diesem Jeans Shirt? Ganz einfach. Es ist keins, jedoch ist die Optik, durch die natürliche Indigo-Färbung verblüffend ähnlich und bringt den Veränderungseffekt mit sich. So sieht die Färbung nach jeder Wäsche etwas anders aus und, wie altes Leder, erzählt diese eine Geschichte. Der große Vorteil ist außerdem, dass durch die 100% Baumwolle dieses Hemd sowohl förmlich, als auch lässig getragen werden kann.

Der Look soll sich um das Jeans Shirt bilden und für die etwas kälteren Tage geeignet sein. Um den Jeans-Look aufzunehmen, kombiniere ich dazu die passende Dark Denim Jeans. Da die Temperaturen nicht so hoch sind, eignet sich immer ein Pullover oder Zip-Troyer aus Lammwolle. Diese hält sehr warm und bringt noch etwas mehr Struktur in das Outfit. Außerdem ein grauer Mantel und grau/braune Chelsea-Boots. Je nach Anlass oder Terminen, kann für das schnelle Meeting eine strick Krawatte angelegt werden.

Als weitere Details dienen die Skelet-Uhr, mit dem dunkelblauem Band und rosé farbenen Body, wie als auch die schwarze Clubmaster von Rayban.

 

 

Outfitdetails:

Shirt: Olymp (similar here)

Zip Troyer: Marc O’Polo (similar here)

Jeans: Hollister (same here)

Chelseas: Asos (similar here)

Tie: Asos (same here)

Watch: Fossil (same here)

Glasses: Ray Ban (same here)

Please follow and like us:
Share: